Private Pflegevorsorge


Die private Pflegevorsorge wird staatlich gefördert. Jeder, der neben der gesetzlichen Pflegeversicherung noch eine private Pflegezusatzversicherung abschließt, bekommt einen Zuschuss vom Staat von jährlich 60 €, dies entspricht 5 € monatlich. Der monatliche Mindestbeitrag wurde auf 10 € festgelegt – plus Zuschuss ergibt sich ein monatlicher Gesamtbeitrag von 15 €. Der Abschluss einer privaten Zusatzversicherung ist freiwillig. Die Versicherer dürfen dafür keine Gesundheitsprüfung verlangen. Nach einer sogenannten Wartezeit von 5 Jahren Beitragszahlung muss ein Leistungsanspruch gegeben sein. Bereits bestehende Pflegezusatzversicherungen werden nicht bezuschusst.