Unterstützungsangebote im Alltag

Ergänzende Angebote/Dienste - auch speziell für Demenzerkrankte

Es gibt vielfältige Angebote zur Unterstützung im Alltag, die dazu beitragen, Pflegepersonen zu entlasten und Pflegebedürftigen helfen, möglichst lange in ihrer häuslichen Umgebung zu bleiben, Kontakte aufrecht zu erhalten und ihren Alltag weiterhin möglichst selbstständig bewältigen zu können.Viele dieser Angebote sind anerkannt, so dass zur (teilweisen) Finanzierung der Entlastungsbetrag (125 € pro Monat) verwendet werden kann.

Dazu zählen insbesondere

  • Betreuungsangebote für Menschen mit allgemeinem oder mit besonderem Betreuungsbedarf in Gruppen oder im häuslichen Bereich (Betreuungsangebote),
  • Angebote zur gezielten Entlastung und beratenden Unterstützung von pflegenden Angehörigen und anderen nahestehenden Pflegepersonen (Angebote zur Entlastung von Pflegenden) sowie
  • Angebote zur Entlastung im Alltag, z. B. bei der Haushaltsführung.

 

Neben dem Entlastungsbetrag können Pflegebedürftige, die zu Hause versorgt werden, auch bis zu 40 % ihres Sachleistungsbetrages für solche Leistungen verwenden, sofern die Sachleistungen nicht vollständig zur Finanzierung der Grundpflege durch einen ambulanten Pflegedienst benötigt werden.


Neben den zuvor genannten Angeboten gibt es weitere ergänzenden Dienste, die sinnvoll sind, aber nicht über den Entlastungsbetrag finanziert werden können bzw. müssen. Hierzu gehören Anbieter von hauswirtschaftliche Hilfen, die auf eine Anerkennung verzichtet haben, Beratungsdienste zur Wohnberatung, Mahlzeitendienste, Handwerkerdienste sowie Hausnotrufdienste. Viele ergänzende Hilfen gehören auch zum Leistungsspektrum der ambulanten Pflegedienste, dazu zählen insbesondere hauswirtschaftliche Hilfen.


Es gibt eine Vielzahl von Anbietern im Bereich der Unterstützungsangebote und der pflegeergänzenden Dienste. Die hier eingestellte Liste gibt die uns derzeit bekannten Anbieter wieder. Angebote, die sich speziell an Demenzkranke richten, finden Sie hier...

In Kürze wird an dieser Stelle eine Funktion "Gezielte Suche" eingerichtet. Damit steht Ihnen eine Gesamtliste der Angebote, mit Sortierung nach Alphabet und nach Ort zur Verfügung. Darüber hinaus wird dann auch erkennbar sein, für welche Angebote der Entlastungsbetrag abrechnungsfähig ist.

Weitere Informationen - insbesondere zur Abrechnungsfähigkeit einzelner Angebote - erhalten Sie auch bei Ihrer Pflegekasse.